MenüSchließen
Jetzt finden
Buchungshotline04834/909110
Schließen

Das Büsumer nordseemobil

Buchen Sie jetzt Ihre umweltschonende Mobilität vor Ort

nordseemobil: Klimafreundlich unterwegs am Nationalpark Wattenmeer

Neu ab Mai 2019

Das nordseemobil überzeugt nicht nur mit seinem geräumigen Platzangebot, sondern auch mit der individuellen, modernen Ausstattung. Verbinden Sie Lebensfreude mit klimafreundlichem Fahrvergnügen und starten Sie mit dem Elektroauto, dem Renault „ZOE“, Ihre Entdeckungstour rund um Büsum!

Perfekt für den Tagesausflug
Die Reichweite von etwa 200 - 250 km und seine 92 PS positive Energie bieten ideale Voraussetzungen für einen elektrisierenden und erlebnisreichen Tagesausflug ab Büsum. Dank dem vorhandenen Navigationssystem lassen sich auch unbekannte Wege und Orte erforschen. Der Renault „ZOE“ fährt mit 100 Prozent Elektroantrieb und ist mit einem Automatikgetriebe für eine noch umweltschonendere Fahrweise ausgestattet. Zusätzlich überzeugt das nordseemobil mit seiner zeitgemäßen Ausstattung: Multimedia- Center, Tempopilot, Klimaautomatik und Komfort-Schließsystem „Keyless entry&drive“. Die fünf Sitze und das ordentliche Kofferraumvolumen bieten die besten Voraussetzungen für einen Tagesausflug in die Region um Büsum.

Mietpreis
Für einen Tagesmietpreis von nur 39 € am Tag können Sie, geladen mit positiver Energie, für eine Reichweite von rund 200 Kilometern, die Nordseeküste entlang düsen und die einzigartige Landschaft in und um Dithmarschen genießen. Für jeweils 5 € zusätzlich können Kindersitze (9-36 kg und 15-36 kg) oder ein Hundeset (Schondecke und Anschnallgurt für Hundegeschirr) gemietet werden.

Und so geht's:

Reservierung des Fahrzeugs bei der Tourismus Marketing Service Büsum GmbH (TMS Büsum GmbH) unter Tel. 04834 909-114

  • Führerschein und Personalausweis bereithalten (Mindestalter 20 Jahre, mindestens 2 Jahre Führerscheinbesitz)
  • Tagesgebühr und Kaution entrichten
  • losfahren 

Das nordseemobil - für einen verantwortungsbewussten Umgang mit unserer Umwelt

  • Büsumer nordseemobil am Ankerplatz
  • Büsumer nordseemobil am Museumshafen
  • Das multimediale Cockpit des Büsumer nordseemobils
  • Büsumer nordseemobil an der Eider

"Umweltfreundlich und geräuscharm eigne ich mich ideal für Tagesausflüge in die Umgebung!"

Das Büsumer nordseemobil

Hier ist ordentlich was drin!

nordseemobil Fahrspaß

... 200 Freikilometer Reichweite für Ihren sorgenfreien Ausflug in die Region.

... die Keycard "Keyless entry&drive", bei der Sie ganz ohne Bedienung eines Schlüssels das Auto öffnen, starten und schließen können. Die Türen entriegeln automatisch, wenn Sie mit der Keycard an den Wagen herantreten und auf den Knopf einer der Türgriffe der Vordertüren drücken. Die Verriegelung erfolgt automatisch, wenn Sie sich mit der Keycard vom Fahrzeug entfernen (akustisches Signal ertönt). Um das Auto zu starten, müssen Sie die Keycard im Wagen haben und auf den START/STOP-Knopf drücken.

... ein Automatikgetriebe, das ein noch größeres und umweltschonenderes Fahrvergnügen ermöglicht. Der ECO-Modus sorgt für eine besonders effiziente Fahrweise und erhöht die Reichweite.

... die Klimaautomatik, über die Sie digital Ihre gewünschte Temperatur einstellen können. Um die Regulierung kümmert sich dann das Auto selbst.

... ein Multimediasystem, das Sie mit einem großen Touchscreen, USB-Anschluss, Bluetooth und vielem mehr bei Ihrer Fahrt begleitet.

... ein Navigationssystem, mit dem Sie bequem Ihr Ziel finden.Voreingestellte Ziele im Navigationssystem helfen bei der Wahl des Tagesausflugs.

... eine Rückfahrkamera und akustische Warnsignale, sobald Sie einem Hindernis zu nahe kommen. Dies ermöglicht kinderleichtes Einparken.

... Licht- und Regensensoren, die einen sicheren Fahrspaß auch bei Dunkelheit und Schietwetter ermöglichen.

So macht das Erkunden der Umgebung richtig Spaß!

nordseemobil parken

In Büsum können Sie auf dem Parkplatz P1 an der Familienlagune und dem Parkplatz P2 hinter der Jugendherberge kostenfrei parken.

Alternativ finden Sie kostenpflichtige Parkplätze in Büsum und der Region.

nordseemobil aufladen

Das nordseemobil wird für Tagesausflüge inkl. 200 Freikilometer vermietet und voll geladen an den Mieter übergeben. Ein Laden des Fahrzeugs ist daher nicht nötig. Im Kofferraum des nordseemobils befindet sich ein Ladekabel (Stecker Typ 2). Wer das nordseemobil laden möchte, kann dies tun, muss sich aber selbst um eine passende Ladesäule und Bezahlmethode kümmern. Der Vermieter erstattet die Kosten für das Laden des Fahrzeugs nicht. Tipp: Viele Gemeinden oder Stromversorger bieten kostenlose Lademöglichkeiten an.

Klimaneutral unterwegs!

Alle Informationen zum nordseemobil auf einen Blick

Wann und wie lange kann ich das nordseemobil mieten?

Das nordseemobil kann ganzjährig für jeweils einen Tag (innerhalb der Öffnungszeiten der Tourist-Information) angemietet werden.

Wer kann das nordseemobil mieten?

Hauptmieter und Fahrer müssen mindestens 20 Jahre alt sein und mindestens 2 Jahre den Führerschein besitzen.

Wie viel kostet das nordseemobil?

Das nordseemobil bietet eine günstige und umweltschonende Alternative zu anderen Fortbewegungsmitteln.

Tagesmiete (innerhalb der Öffnungszeiten der Tourist-Info)
Preis: 39 Euro pro Tag, inkl. 200 Freikilometern (danach 0,50 Euro/Kilometer)
Kaution: 150 Euro

Was wird zur Anmietung benötigt?

Um das nordseemobil mieten zu können, benötigen Sie Ihren Führerschein, Personalausweis, die Mietgebühr und die Kaution - und halten diese bei der Fahrzeugübergabe bereit.

Wo steht das nordseemobil?

Das nordseemobil befindet sich am Watt'n Hus, Freizeit- und Informationszentrum, Südstrand 11, 25761 Büsum. Dort können Sie es abholen - und dorthin bringen Sie es auch wieder zurück. Hier befindet sich auch die Tourist-Information, wo Sie Ihre Unterlagen und die Schlüsselkarte bekommen.

Fragen rund um die Buchung des nordseemobils?

Sie haben Fragen zu unserem nordseemobil? Rufen Sie uns gern an unter Tel. 04834 909-114.

loading
  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen persönlich getestet
  • Tipps von ausgesuchten Reiseexperten aus der Region