Büsumer Grünstrand

Spiel,Spaß & Entspannung

Du hast Lust auf eine schöne Zeit am Deich? Hier am Hauptstrand kannst du Spiel, Spaß und Entspannung in einem erleben. Egal für welchen Strandabschnitt du dich entscheidest, über die Treppen und Rampen kannst du die Deichkrone und das Watt einfach erreichen. Wenn du auf dem Deich angelangt bist, findest du alle wichtigen Informationen rund um Wetter, Gezeiten und Veranstaltungstipps auf den elektronischen Displays an den Informationshütten.

Ohne Hürden ans Meer

  • Schilder und Wegweiser erleichtern die Orientierung
  • Rampen führen auf die Deichkrone und ins Wattenmeer
  • Ebbe und Flut, Uhrzeiten und andere interessante Informationen stehen auf elektronischen Displays
  • Beschilderungen und Informationshütten sind an den Deichaufgängen
  • Leuchten weisen den Weg
  • während der Öffnungszeiten des Watt'n Hus bringt dich ein Aufzug auf die Ebene der oberen Deichpromenade

Priorität Küstenschutz

Das Land Schleswig-Holstein hat von 2013 bis 2015 auf einer Länge von ca. 2,7 km den gesamten Landesschutzdeich verstärken lassen. Oberste Priorität bei der Planung der Deichverstärkung hatte stets der Küstenschutz.

Die Gemeinde Büsum nutzte jedoch diese einmalige Gelegenheit, die gesamte Wasserkante touristisch attraktiver zu gestalten. So begeistert der Grünstrand heute modern und barrierefrei mit breiten Promenaden, Rampen und vielen Sitzmöglichkeiten in strahlendem Weiß.

Ein Paar nimmt an einer Wattführung teil und eine Frau betrachtet eine Muschel in ihrer Hand.

Wattwandern

Vom Grünstrand aus kannst du direkt das Watt betreten. Egal ob Wattführungen, Wattwandern, Wattenlaufen, Wattexkursionen – mit ausgebildeten Nationalparkführern und -führerinnen kannst du auf Tuchfühlung mit dem Nationalpark Wattenmeer gehen.

Mehr erfahren
Eine Frau benutzt die Fußdusche am Hauptstrand.

Das Watt abwaschen

Am Deich entlang findest du zahlreiche Möglichkeiten, deine Füße unter Fußduschen sauber zu machen und danach entspannt auf den Bänken deine Schuhe wieder anzuziehen.

Unter dem Sonnenschirm der DLRG stehend, wird auf den Hauptstrand geschaut.

Sicher im und am Wasser

Egal ob am Grün- oder Sandstrand, die DLRG beobachtet an den gekennzeichneten Flächen das bunte Treiben in und am Wasser - sicher ist sicher.

Entspanntes Miteinander

Der Aufenthalt am Strand soll entspannen und Spaß machen: Dewegen gibt es eine Strandetikette mit ein paar Regeln für ein entspanntes Miteinander am Büsumer Deich und Strand.

Bernstein gefunden?

Achtung, es könnte auch Phosphor sein!

Das gefährliche weiße Phosphor sieht Bernstein sehr ähnlich. Wird der Phosphor trocken, entzündet er sich und kann schwere Brandwunden verursachen. Der Bernstein sollte daher vorsorglich nicht in der Hosen- oder Jackentasche, sondern in einer feuerfesten Metalldose transportiert werden.

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.