Silvesterparty und Neujahrsanbaden abgesagt

Aufgrund der aktuellen Coronasituation und der geltenden Landesverordnung müssen sowohl die Silvesterparty am Museumshafen als auch das Neujahrsanbaden leider entfallen.

Jahreswechsel

Zum Jahreswechsel nach Büsum

Wenn die Weihnachtstage vorüber sind, gilt es, sich auf das kommende Jahr vorzubereiten: Was will ich anders machen, was nehme ich mir vor? Hier in Büsum, mit dem Blick auf den weiten Horizont und dem kalten Wind im Gesicht, geht das alte Jahr in Frieden zu Ende und das neue Jahr kann frisch und frei starten.

Normalerweise zelebrieren die Büsumer das gemeinsam mit ihren Gästen bei einer großen Silvesterparty am Museumshafen und dem traditionellen Anbaden am 1. Januar. Beides muss coronabedingt leider ausfallen. Also feiern wir den Übergang ins neue Jahr im kleinen familiären Kreis. Und anstatt am Neujahrstag ins Meer zu springen, tut es dann auch mal ein ausgiebiger Spaziergang am Deich, um mit einem klaren Kopf ins neue Jahr zu starten. Aber nächstes Jahr, da lassen wir es dann hoffentlich wieder richtig krachen.

Silvesterparty und Neujahrsanbaden abgesagt

Aufgrund der aktuellen Coronasituation und der geltenden Landesverordnung müssen sowohl die Silvesterparty am Museumshafen als auch das Neujahrsanbaden leider entfallen.

Neujahrsanbaden 2022

Das traditionelle Neujahrsanbaden muss diesmal leider entfallen. 

NDR1 Welle Nord Open Air

Silvesterparty

Die Silvesterparty 2021/2022 musste leider abgesagt werden.

Video: Neujahrsanbaden mit Glücksreporter Christoph Karrasch

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.