Menü Schließen
Jetzt finden
Buchungshotline 04834/909110
Schließen
Vortrag/Lesung/Vorführung

Vortrag "Niemals vergessen darf es sein"

Vortrag von Jens Binckebanck.
Der „historische Lernort Neulandhalle“ widmet sich u.a. den Aspekten der nationalsozialistischen „Volksgemeinschaft“, zu deren ideologischen Kernelementen der Antisemitismus, Rassismus und Sozialdarwinismus gehörten und hierdurch über Zugehörigkeit oder Ausgrenzung aus der „Volksgemeinschaft“ entschieden. Dabei ist es wichtig, Herrschaft als eine soziale Praxis zu verstehen, die sich nicht nur auf administrative Anordnungen aus „dem fernen Berlin“ beschränkte, die von amorphen unbekannten „Nazi-Schergen“ exekutiert wurde, sondern darauf angewiesen war, im gesellschaftlichen Nahbereich, durch Täter, durch Nachbarn, durch passive Zuschauer, Gaffer, Vereinsmitglieder, Profiteure, Geschäftspartner, durchgesetzt zu werden. Die nationalsozialistische „Volksgemeinschaft“ wurde somit situativ vor Ort von vielen mitgestaltet  und durchgesetzt.
Der Vortrag wird anhand der Familie des jüdischen Kaufmanns Franz Samter, von dem auch das titelgebende Zitat stammt, aus Brunsbüttel die Ausgrenzungsmechanismen der Jahre 1933 bis 1939 - dem Wegzug der Familie aus Brunsbüttel - nachzeichnen. Darüberhinaus soll thesenhaft der Frage nachgegangen werden, inwiefern - oder ob - die 1933-1945 konstruierte lokale „Volksgemeinschaft“ nach 1945 fortlebte. Hierfür soll in Auszügen die Nachkriegserfahrungen Franz Samters mit der des gebürtigen Marners Herbert Göbbert verglichen werden. Herbert Göbbert war unter Hans Wigger SS-Schulungsleiter des Marner SS-Sturmes und Volksschullehrer. Im Krieg gehörte Göbbert zum SS-Personal des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz.

Eintritt frei

Alle Termine auf einen Blick

Vortrag "Niemals vergessen darf es sein"

19:00 - 20:00 12.09.2019 Historischer Lernort Neulandhalle
Termin speichern
loading
  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen persönlich getestet
  • Tipps von ausgesuchten Reiseexperten aus der Region