Stummfilmkonzert

Auf einen Blick

Das StummfilmKonzert ist eine einzigartige Show aus Musik, Vor- und Haupfilmen und Infotainment.

Stephan Graf v. Bothmer holt Stummfilme aus den Archiven und komponiert neue Filmmusik dazu. Das präsentiert er als Show: als Konzert perfekt synchron zu Filmen.

Zu jedem Konzert gibt es ein Vorprogramm aus Filmen, Musik und Infotainment. Dieses Programm stellt Stephan v. Bothmer individuell zusammen. Konzerte mit ernsten Filmen lockert er durch einen homorvollen Vorfilm auf, manche Themen lassen sich inhaltlich wunderbar abrunden und manche Vorfilme können geradezu die Augen des Publikums für bestimmte Aspekte des Hauptfilms öffnen, die sonst unerkannt geblieben wären.

Eine besondere Vorliebe hat Bothmer für Kinowerbungen der 10er und 20er Jahre. Diese haben oft ein hohes künstlerisches und tricktechnisches Niveau und sind ziemlich lustig. Und nebenbei lernt das Publikum eine Menge aus seinen Moderationen: Wußten Sie, dass Stummfilme damals farbig in den Kinos liefen? - Gerne berichten wir Ihnen mehr.

Das Vorprgramm ist ein modernisierter Rückgriff auf das umfangreiche Programm der großen Premierenkinos der Goldenen Zwanziger. Deshalb spielt Bothmer zur Einstimmung auch meistens ein Stück Musik ohne Film, wie es damals üblich war. Das kann eine kleine Miniatur von Bartók sein, aber auch die „Rhapsody in Blue“ von Gershwin.

Termine im Überblick

Auf der Karte

Bökelnburghalle
Holzmarkt 1a
25712 Burg (Dithmarschen)
Deutschland

Tel.: 04825 / 901194
E-Mail:

Allgemeine Informationen

Was möchtest du als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.