© Picasa

Lesung im Hebbel-Museum "Florian Knöppler"

Auf einen Blick

  • Wesselburen
  • Kultur/Kirche,…
Florian Knöppler liest aus seinem Roman "Kronsnest"

Schleswig-Holstein in den Jahren 1928/29. Das Dorf und der kleine elterliche Hof in der Elbmarsch sind seine ganze Welt: Der empfindsame Hannes leidet unter seinem gewalttätigen, unberechenbaren Vater und den Schikanen in der Schule. Zuflucht findet er allein in der Natur und in seinen Büchern. Doch Hannes beginnt sich zu wehren, und unversehens gerät er dabei in die politischen Spannungen der Dorfgemeinschaft zwischen Kommunisten, Nazis und Landvolkbewegung. Dabei will er doch eigentlich nur eines – die geheimnisvolle Mara für sich gewinnen, die so ganz anders ist als all die anderen Mädchen im Dorf.
 
Florian Knöppler, geboren 1966, arbeitete für verschiedene Radio- und Fernsehsender und schrieb Zeitungsreportagen, häufig über Menschen mit besonderen Lebenswegen. Mittlerweile lebt er mit seiner Familie auf einem Hof in Schleswig-Holstein. Dort in der Nähe spielt auch Kronsnest, sein erster Roman.
 
Eintritt 5 €.
 
Eine Veranstaltung der Hebbel-Gesellschaft e. V.


Termine im Überblick

Auf der Karte

Hebbel-Museum
Österstraße 6
25764 Wesselburen
Deutschland

Tel.: 04833-4190

Allgemeine Informationen

Was möchtest du als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.