Lesung: "Grulich Fund" Krimi op Platt von Jörg Rönnau

Auf einen Blick

Die Heimatdichter Theodor Storm und Klaus Groth geraten im Sommer 1869 zufällig in die Geschehnisse zweier Morde, die an Edelprostituierten begangen wurden, und sie beginnen damit, den Behörden ins Handwerk zu pfuschen und eigene Ermittlungen anzustellen.
Zudem möchte Theodor Storm die sozialen und familiären Hintergründe der Frauen kennenlernen, um zu verstehen, warum sie in die Situation kamen, diesem Gewerbe nachzugehen.
Die beiden Dichter beginnen damit, die Familienangehörigen aufzusuchen. Dazu reisen sie mehrere Tage lang quer durch Schleswig-Holstein.
Als sie einen guten Freund der beiden Ermordeten ausfindig gemacht haben, reden Storm und Groth auch mit ihm. Während er ihnen mitteilen will, warum die Frauen wahrscheinlich getötet wurden, wird er vor ihren Augen aus dem Hinterhalt erschossen...
 
Jörg Rönnau ist geboren (1961) und aufgewachsen in Plön/Holstein. Nach seiner Ausbildung zum staatlich examinierten Krankenpfleger ist er mehr als 30 Jahre an verschiedenen Krankenhäusern in ganz Schleswig-Holstein tätig gewesen. Rönnau ist glücklicher Ehemann und Vater von zwei inzwischen erwachsenen Kindern. Er lebt zusammen mit seiner Frau in einem kleinen Haus am Rande der Holsteinischen Schweiz in der Nähe von Kiel an der Ostsee. Seine Hobbys sind das Lesen, die Arbeit im Garten, das Fotografieren und das Radfahren. Rönnau beschreibt sich als leidenschaftlichen Plattsnacker.

Termine im Überblick

Auf der Karte

Museumsinsel Lüttenheid
Lüttenheid 40
25746 Heide
Deutschland

Tel.: 0481/63742
E-Mail:

Allgemeine Informationen

Was möchtest du als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.