FilmClub Heide - "Wo ist Gott"

Auf einen Blick

Diese große Frage stellt der Dokumentarfilm.

„Wo ist Gott?“ So lautet der Titel des Dokumentarfilms, den der FilmClub Heide zusammen mit dem Evangelischen Frauenwerk des Kirchenkreises Dithmarschen anlässlich des diesjährigen Weltgebetstag der Frauen am 15. Februar im Kino Lichtblick zeigt. Vier Menschen aus den großen Weltreligionen zeigen ihre Weise, mit dieser Frage umzugehen, und lassen den Zuschauer an ihren innersten Gedanken und Gefühlen teilhaben.

Die Frage „Wo ist Gott?“ beschäftigt heute nur noch wenige Menschen. Wer sich nicht gerade mit theologischen Themen auseinandersetzt, empfindet sie vielleicht sogar als kindlich. Auch für die vier Protagonisten in dem Dokumentarfilm „Wo ist Gott?“ spielt der Gedanke, wo oder wer Gott eigentlich ist, keine Rolle. Denn im Gegensatz zu vielen Zeitgenossen haben sie auf ihre Weise ein intensives Verhältnis zu „Gott“, auch wenn sie darüber höchst unterschiedlich sprechen. Für die Karmeliter-Nonne Veronika Elisabeth Schmitt ist Gott ein Mysterium, das sie wachsen und reifen lässt. Für den Sufi-Mönch Süleyman Wolf Bahn ist er „La ilaha illa Allah“, der Einzige, neben dem es keinen anderen gibt. Der in Jerusalem lebende Psychotherapeut Gabriel Strenger nennt das Wort Gottes „die Luft, die ich atme, meine Freude, mein Glück, mein Zuhause“. Nur die Zen-Meisterin Doris Zölls passt zunächst nicht ganz ins Bild, wenn sie über den Sinn des Lebens spricht, der darin bestehe, „das, was gerade ist, lieben zu können“.

Um diese vier Menschen und ihre religiösen Erfahrungen kreist der stille, unaufdringliche Film mit einer bemerkenswerten Ruhe und Konzentration.

Termine im Überblick

Auf der Karte

Kino Lichtblick
Süderstrasse 24
25746 Heide
Deutschland

Tel.: 0481 68 68 11
E-Mail:
Webseite: www.filmclub-heide.de

Allgemeine Informationen

Was möchtest du als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.