FilmClub Heide - "Große Freiheit"

Auf einen Blick

Vom KZ in den Knast: FilmClub Heide und Initiative „Westküste denkt queer“ zeigen Oscar-Kandidaten „Große Freiheit“
 
Der Film „Große Freiheit“ von Sebastian Meise erzählt die Geschichte eines schwulen Mannes, der aufgrund des Paragraphen 175 immer wieder verurteilt und inhaftiert wird. FilmClub Heide und Initiative "Westküste denkt queer" zeigen das Drama, das es auf die Oscar-Shortlist geschafft hat, am Mittwoch, den 19. Januar um 19.30 Uhr im Kino Lichtblick.
 
Heide (rd) Im Nachkriegsdeutschland wurden Homosexuelle systematisch kriminalisiert. Der Paragraf 175 stellte gleichgeschlechtliche Handlungen zwischen Männern unter Strafe. Aus diesem Grund landet Hans Hoffmann nicht nur einmal im Gefängnis. Schon unter dem Nazi-Regime kam er deshalb in ein Konzentrationslager. Im Gefängnis trifft Hans auf Viktor, einen verurteilten Mörder. Aus anfänglicher Abneigung entwickelt sich im Laufe der Jahre eine intensive Verbindung voller Respekt und Empathie.
„Große Freiheit“ ist der dritte Kinofilm des vielfach ausgezeichneten Regisseurs Sebastian Meise und schildert fast dokumentarisch anhand des Schicksals und der Freundschaft zweier Männer das unermessliche Leid, das Paragraph 175 für die von ihm Betroffenen bedeutete. Bei seiner Premiere in Cannes konnte der Film den Preis der Jury entgegennehmen und geht aktuell als österreichische Einreichung für den Oscar als bester nicht-englischsprachiger Film ins Rennen.
 
Übrigens hielt die Bundesrepublik Deutschland bis 1969 an der ursprünglichen Fassung des Gesetzes fest, dann folgte eine erste und 1973 eine zweite Reform und erst im Zuge der Wiedervereinigung die Abschaffung.
 
Der FilmClub Heide zeigt das Drama am Mittwoch, den 19. Januar in Kooperation mit der Initiative „Westküste denkt queer“ ab 19.30 Uhr in mehreren Sälen im Kino Lichtblick. Aufgrund der angespannten Inzidenzlage werden pro Kinosaal maximal 50 Personen platziert, so dass ausreichend Abstand eingehalten werden kann. Zugang nach den am 19. Januar geltenden Corona-Regeln, die auf der Homepage des Kinos veröffentlicht sind.

Termine im Überblick

Auf der Karte

Kino Lichtblick
Süderstrasse 24
25746 Heide
Deutschland

Tel.: 0481 68 68 11
Webseite: www.filmclubheide.de

Was möchtest du als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.