Materialienhaus

Auf einen Blick

  • Wöhrden
  • Historische Stätten

HISTOUR-Punkt WÖ2 Materialienhaus und Nachbarhäuser, älteste Haus Dithmarschens

Das Materialienhaus ist das älteste Haus Dithmarschens und befindet sich in Wöhrden in der Hafenstraße.

Erbaut wurde es 1519 als fensterloser Speicher aus Eichfachwerk mit Reetdach und diente hauptsächlich der Lagerung von Korn, vor allem Saatkorn. Außerdem wurde dort Hofgut, z.B. Kleider, Leinen, Flachs, Hopfe, Honig etc., aufbewahrt.

Das Materialienhaus (es diente zuletzt als Geräteschuppen der Feuerwehr) wurde 1928 zur „Waterbörs“ restauriert. Nur der Giebel einschließlich des tragenden Holzbalkens ist von 1519 und zeichnet sich durch Taustab-Formziegel aus. Er kann eine Vorstellung vom Aussehen und der Größenordnung eines aufwendigeren Wohnhauses aus der Zeit vor der Eroberung 1559 geben. Heute wird es als privates Wohnhaus genutzt.

Das südlich benachbarte Haus Peters entstand 1778 in Rokokoformen. Der nahe Gasthof „Oldenwöhrden“ (alter, gelegentlich heute noch gebräuchlicher Name für Wöhrden) ist ein Neubau des frühen 20. Jahrhunderts, in den die Sandsteinzier und ein aufwendiges Portal vom abgebrannten einstöckigen Vorgängerbau von 1634 eingesetzt wurden.

Auf der Karte

Materialienhaus
Hafenstraße 15-17
25797 Wöhrden
Deutschland

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.