© Magnify, Stefan Pranjic Photography

Marktplatz Heide

Auf einen Blick

  • Heide
  • Sehenswertes

HISTOUR-Punkt H26 Mit 4,7 Hektar der größte Marktplatz Deutschlands

Der Heider Markt entstand 1434 als Areal für die Landesversammlung der unabhängigen Dithmarscher Kirchspiele. Wöchentliche Treffen der bäuerlichen Landesregenten seit 1447 führten nicht nur zu einem florierenden Wochenmarkt und zum Bau der Kirche, sondern auch zur Ansiedlung rund um den Platz, ausgehend von dörflichen Anfängen um 1400 etwas weiter westlich.

Der neu entstandene Hauptort der Bauernrepublik entwickelte sich auch nach der Eroberung und Aufteilung Dithmarschens zum bedeutendsten Ort der Region mit dem (neben Freudenstadt) größten Marktplatz Deutschlands.

Seit dem späten 15. Jahrhundert ist der Sonnabend Markttag. Seit 1990 findet hier alle zwei bis drei Jahre das Fest „Heider Marktfrieden“ statt. Die heutige Bebauung stammt aus dem 19. bis 21. Jahrhundert. Älter sind das alte Pastorat (1739) und das „Dreetornhus“ Süderstraße 2 (1733).

Auf der Karte

Marktplatz Heide
Markt
25746 Heide
Deutschland

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.