© Dithmarschen Tourismus

Grabhügel Arkebeker Feld

Auf einen Blick

  • Arkebek
  • Historische Stätten

HISTOUR-Punkt A36 | Einer der größten bronzezeitlichen Grabhügel Schleswig-Holsteins

Ein breiter hügeliger Geländestreifen zwischen Gaushorn und Schrum im Norden, Albersdorf in der Mitte und Tensbüttel im Süden ist besonders reich an größeren Grabhügeln der älteren Bronzezeit sowie an Feldern mit Kleinhügeln der jüngeren Bronzezeit. Zu den größten bronzezeitlichen Grabhügel Schleswig-Holsteins zählen einige der Hügel nordöstlich von Arkebek. Obwohl über Ausgrabungen nichts bekannt ist, dürften sie aus flacheren Grabhügeln der älteren Bronzezeit über Baumsarg-Bestattungen entstanden sein, die durch wiederholte Nachbestattungen immer wieder erweitert und aufgehöht wurden.

Ursprünglich waren die Grabhügel mit Steinkreisen eingefasst. Ihre Bauweise aus Heidesoden macht deutlich, dass die ursprüngliche Waldbedeckung in der Bronzezeit längst verschwunden war. Über die zugehörigen Ansiedlungen ist nichts bekannt. Man vermutet Einzelgehöfte in der Nähe der Grabhügel. Heute ist nur noch ein Bruchteil der ehemals vorhandenen Grabhügel erhalten. Heute ist jede Beschädigung der unter Denkmalschutz stehenden Hügel untersagt.

Grabhügel sind Erdaufschüttungen in verschiedener Größe um ein oder mehrere Gräber der Stein-, Bronze- oder Eisenzeit. Besonders große Hügel sind typisch für die ältere Bronzezeit (1800 - 1000 v.Chr.). Hügelvergrößerungen sind durch mehrfache erneute Bestattungen entstanden. Bronzezeitliche Grabhügel können einen älteren Kern haben und sogar ein Großsteingrab enthalten. Häufig waren die Ränder der Hügelaufschüttungen mit Steineinfassungen versehen.

Bild 1: Exemplarischer Grabhügel (in Windbergen)

Auf der Karte

Grabhügel Arkebeker Feld
25767 Arkebek
Deutschland

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.