Aussichtsturm am Mötjenpolder

Auf einen Blick

Der Aussichtsturm am Mötjenpolder bietet eine tolle Sicht über die "Lundener Niederung".

Die Lundener Niederung ist ein rund 900 ha großes Naturschutzgebiet. Zum Niederungsgebiet zählen das Krempeler Moor, der sich daran anschließende Mötjenpolder und in ihm liegende Mötjensee und der ehemalige Steller See sowie die dazwischen liegenden Flächen.
Bei den beiden Seen handelt es sich um ehemalige, mittlerweile verlandete bzw. in Ver-landung begriffenen Strandseen, die sich zwischen einer ehemaligen Nehrung im Westen und dem Geestrücken im Osten gebildet hatten.

Das Naturschutzgebiet hat große Bedeutung für Wiesen- und Zugvögel. So sind hier u. a. Habicht, Graugans, Uferschnepfe, Kiebitz, Schilfrohrsänger und Feldlerche heimisch. Rastvögel sind u. a. Großer Brachvogel, Singschwan und Nonnengans. Der Weißstorch sucht das Gebiet als Nahrungsgast auf. Der Gesamtkomplex ist Lebensraum des Moorfrosches sowie weiterer Amphibien. Auch für den Fischotter bietet das Naturschutzgebiet einen geeigneten Lebensraum.

Das Naturschutzgebiet kann auf Rad-, Wander- und Reitwegen erlebt werden.

Auf der Karte

Tourist-Info Flusslandschaft Eider
Birkenweg
25776 Rehm-Flehde-Bargen
Deutschland

Tel.: 04836 / 9963166
E-Mail:
Webseite: www.echt-eider.de

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.