© Verein für Dithmarscher Landeskunde

Alter Bahndamm Wennbüttel

Auf einen Blick

  • Wennbüttel
  • Historische Stätten

HISTOUR-Punkt A8 | Der Bahndamm liegt auf der ersten Bahnstrecke in Dithmarschen

Als erste Bahnstrecke in Dithmarschen wurde die Strecke Karolinenkoog - Heide - Neumünster am 22. August 1877 eröffnet.

Hier bei Wennbüttel, in unmittelbarer Nähe des Kuckwalls, einer ehemaligen Burgstelle und historischer Verhandlungsort zwischen Dithmarschern und Holsteinern, liegt die alte Eisenbahnbrücke über die Gieselau.

Das historische Bauwerk, an dem lange der Zahn der Zeit nagte, ist im Zuge der Dorferneuerung restauriert worden. Der Bahndamm, mit dem die Niederung der Gieselau überwunden wurde, ist heute Fahrweg mit Spurbahn und beidseitig mit älteren Alleebäumen bestückt. Mit der Fertigstellung des Nord-Ostsee-Kanals wurde die Bahntrasse verlegt und führt seither in Sichtweite über die Grünentaler Hochbrücke.

Das Fließgewässer Gieselau bietet Wasseramsel und Gebirgsbachstelze ein Refugium. Östlich des ehemaligen Bahndamms hat sich ein baumbestandener Grabhügel der Bronzezeit erhalten.

Auf der Karte

Alter Bahndamm Wennbüttel
25767 Wennbüttel
Deutschland

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.