MenüSchließen
Jetzt finden
Buchungshotline04834/909110
Schließen
Danke für Ihre Empfehlung!

Familienlagune Perlebucht

"Die Perlebucht bietet beste Bedingungen für alle Wassersportler!"

Dominik Schlemmer, einer der drei Geschäftsführer der Wassersportschule Büsum

Die Familienlagune Perlebucht in Bildern

  • Zwei Mädchen im Schlafstrandkorb am Sandstrand in Büsum.

Kostenloses WLAN am Büsumer Strand: Mit Gästekarte surfen Sie kostenlos

Seit Sommer 2015 ist am gesamten Büsumer Badestrand - auf über 2,5km Länge – ein drahtloses Netz verfügbar. Schon ein Jahr zuvor wurde auf der Watt´n Insel in der Familienlagune Perlebucht ein großer WLAN-Hotspot eingerichtet. Die vielen begeisterten Rückmeldungen unserer Gäste waren der Grund, warum dieser Service auch auf den Grünstrand ausgeweitet wurde.

Damit können Sie während Ihres Strandaufenthaltes mit Ihrem Smartphone oder Tablet ins Internet gehen, um zum Beispiel Emails abzurufen oder gerade aufgenommene Urlaubsfotos an die Lieben zuhause zu versenden oder auf Facebook mit Ihren Freunden zu teilen.

Oder Sie machen mit bei unserer Fotokampagne und zeigen uns Ihre Spuren im Watt! Schießen Sie ein originelles Foto im Watt und laden Sie es hoch auf www.wattspuren.de in die „Hall of Watt“. Schon über 400 Watt-Liebhaber haben ihre schönsten Aufnahmen mit der ganzen Welt geteilt.

Und so einfach geht´s:

  1. Das mobile Gerät mit dem angezeigten WLAN „Büsum Urlaub“ verbinden
  2. in Ihrem Browser die Seite www.buesum.de aufrufen -  eine Loginseite öffnet sich
  3. auf der Loginseite Mobilfunk- und Gästekartennummer eingeben und Nutzungsbedingungen lesen und zustimmen
  4. Ihre Zugangsdaten erhalten Sie per SMS
  5. Auf der Loginseite dann diese Zugangsdaten eingeben und los geht´s.


Sie sind nun mit dem Internet verbunden und können das WLAN gratis nutzen solange Ihre Gästekarte gültig ist.


Viel Spaß beim Surfen und besuchen Sie uns auch mal auf

www.facebook.com/buesum.urlaub

www.instagram.com/buesum_urlaub
www.pinterest.com/buesum

 

> Hier erhalten Sie alle Informationen zur Büsumer Gästekarte

Die Familienlagune in Zahlen

  • 1 Glücksstuhl
  • 4 Ballsportfelder
  • 10 Grillplätze
  • 16 Picknick-Sitzgruppen
  • 100.000 m² Wasserfläche

So viel Urlaub!

Vom Sandstrand zur Familienlagune

  • Ein künstlicher Sandstrand mit zwei tideunabhängigen Innenbecken entsteht. Die "Perlebucht" verdankt ihren Namen einem kleinen Frachtsegler namens "Perle", der im September 1896 in der Bucht strandete.

  • Windsurfen wird immer beliebter und die Perlebucht bekommt eine Surfschule.

  • Unter der Betreuung der Kurseelsorge entsteht ein Jugendstrand.

  • Die Perlebucht wird im Jahr 2012 umfangreich umgearbeitet und aufgewertet. Ein großzügiges und modernes Bade- und Freizeitareal entsteht.

  • Die neue "Familienlagune Perlebucht" wird feierlich eröffnet und noch im selben Jahr beim Deutschen Tourismustag mit dem ADAC Tourismuspreis Schleswig-Holstein in der Kategorie Infrastruktureinrichtungen ausgezeichnet.

  • Die Insel hat einen Namen! Bei einer Onlineabstimmung konnten Namen vorgeschlagen und abgestimmt werden. Ergebnis: 997 Vorschläge, 5.986 Abstimmungen, 1 Sieger. Der 11-jährige Marius Schmid aus Baden-Württemberg tauft den Sandstrand "Watt´n Insel".

„Watt´n Insel“ in der Familienlagune Perlebucht

Mit der im Jahr 2012 komplett neu gestalteten „Familienlagune Perlebucht“ steht Urlaubern im Nordsee-Heilbad Büsum ein großzügiges Bade- und Freizeitareal zur Verfügung.

Insgesamt wurde die Insel stärker als Dünenlandschaft mit windgeschützten Mulden modelliert. Große, naturbelassene Gebiete mit salzwiesenartiger Vegetation laden zum Entspannen und Durchatmen ein. Zwischen dem Bade- und dem Wassersportbecken führt eine Seebrücke zu einem terrassenartigen Einstieg ins Watt. Hier befinden sich auch Serviceeinrichtungen wie Gastronomie, Schließfächer, DLRG und ähnliches. Seeseitig lädt eine attraktive Promenade zum Flanieren ein.

Der Familienbereich überrascht mit tollen, neuen Spielgeräten, Klettergerüsten, Schaukeln, Hängematten und viel Platz zum Buddeln. Langweilig wird hier garantiert niemandem. Freunde des Ballsports können sich mit Gleichgesinnten auf zwei Volleyballfeldern und zwei Beach-Soccer-Feldern austoben. Auch für Wassersportler ist die neue Familienlagune ein wahres Paradies. Ca. 100.000 m² Wasserfläche stehen  in den zwei tideunabhängigen Wasserbecken den Badewütigen und den Wassersportlern zur Verfügung. Bei der Wassersportschule kann jeder das Surfen und Kitesurfen erlernen.

Für das gemütliche Beisammensein gibt es auf der Insel zehn Grillplätze, sechzehn Picknick-Sitzgruppen und einen großen Lagerfeuerkreis mit achtzehn Bänken.

Im Jahr 2013 wurde die neue Familienlagune Perlebucht mit dem ADAC Tourismuspreis ausgezeichnet. Seit 2014 ist auf der Watt´n Insel ein kostenfreies WLAN für Gäste eingerichtet.

 

Büsumer Schlafstrandkörbe: Weltneuheit und Highlight in der Perlebucht

Sie wollten schon immer einmal am Strand schlafen, haben aber kein Zelt dabei? Sie wollen mit Meeresrauschen einschlafen und mit Möwenrufen aufwachen? Dann ist Strandschlafen im Schlafstrandkorb genau das Richtige für Sie! Die innovativen Schlafstrandkörbe haben beim Deutschen Tourismuspreis 2016 den Publikumspreis und den ersten Platz gewonnen. Schon im ersten Sommer waren die ersten Gäste hellauf begeistert von der neuen Art der Unterkunft in Büsum. Hier finden Sie alle Informationen zum Schlafstrandkorb auf der Watt´n Insel in der Perlebucht und die Buchungsmöglichkeiten. Sichern Sie sich Ihre Nacht am Meer für Ihren Sommerurlaub!
> Zu den Schlafstrandkörben in Büsum an der Nordsee

Ein Tag am Büsumer Sandstrand

...in der Familienlagune Perlebucht.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Insel hat einen Namen!

Diese Insel hat alles: eine Dünenlandschaft, modernste Spielgeräte, tideunabhängige Badebecken, eine Wassersportschule und Sportflächen, Gastronomie und Grillflächen, eine Urlauberseelsorge, eine Schutzstation Wattenmeer, sogar einen Tourismuspreis. Nur eines fehlte – ein eigener Name.

2014 waren Gäste und Einheimische aufgerufen, ihren Namensvorschlag für die Insel einzureichen. 997 Vorschläge waren eingegangen, insgesamt 5.986 Personen haben abgestimmt. Und 2.516 haben sich für den Sieger entschieden.

„Watt ´n Insel“ war der eindeutige Favorit bei den Wählern. Namenspate war der 11-jährige Marius Schmid aus Metzingen, der schon seit seiner Geburt jedes Jahr mit seiner Familie Urlaub in Büsum macht. Danke Marius!

Danke für Ihre Empfehlung!
loading
  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen persönlich getestet
  • Tipps von ausgesuchten Reiseexperten aus der Region